13. 11. 2019

E-Auto-Bestseller im Oktober: BMW i3 verdrängt Tesla

In den deutschen E-Auto-Charts gibt es seit Monaten einen Dreikampf. Im Oktober hatte der Münchner mal wieder die Nase vorn. Der BMW i3 führt im Oktober die Bestsellerliste für Elektroautos an. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat für den Kleinwagen 856 Neuzulassungen registriert, 110 mehr als für den Zweitplatzierten Smart Fortwo ED. Rang drei geht an den Renault Zoe mit 458 Einheiten. Vormonatsprimus Tesla Model 3 landet diesmal ...

Meldung in neuem Tab öffnen
13. 11. 2019

Knaus Van TI Plus: Das MAN-Wohnmobil

MAN steht gemeinhin für die dicken Brummis. Mit dem Transporter TGE erschließt sich der Lkw-Hersteller aber auch neues Terrain. Zudem entstand daraus gemeinsam mit Knaus das erste MAN-Reisemobil in der 3,5-Tonnen-Klasse. Der verschärfte Wettbewerb bei den Basis-Fahrzeugen hat in den vergangenen zwei Jahren den Reisemobil-Markt spürbar belebt. Kein Wunder, der Zulassungsboom hält mittlerweile seit gut einem Jahrzehnt an, und die Zukunftsprognosen rechnen auch in den nächsten ...

Meldung in neuem Tab öffnen
13. 11. 2019

Rolls-Royce Cullinan Black Badge: Schwarzer Riese

Rolls-Royce bietet den Cullinan ab sofort als „Black-Badge“-Sondermodell an. Anstelle von silbrigem Chrom trägt das Luxus-SUV auf der Karosserie Zierteile aus hochglänzendem Schwarz, hell bleiben lediglich die Längsstreben im Kühlergrill. Dazu kommen spezielle 22-Zoll-Schmiederäder mit roten Bremssätteln sowie ein dunkles Carbon-Interieur mit Akzenten in Kontrastfarben. Den Antrieb übernimmt der bekannte 6,75-Liter-V12-Benziner, dessen Leistung für die … Rolls-Royce Cullinan Black Badge: Schwarzer Riese Weiterlesen » Rolls-Royce ...

Meldung in neuem Tab öffnen
12. 11. 2019

KÜS Team75 Bernhard: Erster Fahrer für 2020 im ADAC GT4 Germany!

Tauscher tauscht Liga Die starken Leistungen im Junior Team75 Bernhard haben sich für Alexander Tauscher gelohnt: Der 17-jährige Nachwuchsfahrer aus Mitterfels wird für das KÜS Team75 Bernhard die Saison 2020 im ADAC GT4 Germany bestreiten und dort einen Porsche 718 Cayman GT4 steuern. Damit setzt die Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach das um, was sie als Zielsetzung für das in diesem Jahr neu gegründete Junior-Team ausgegeben hatte: junge und ...

Meldung in neuem Tab öffnen
12. 11. 2019

Bimota H2 Tesi: Das Kawa-Comeback

Eigentlich galt der Motorradbauer Bimota als totgesagt. Doch auf der EICMA in Mailand erlebte die Kultmarke ihre eindrucksvolle Wiederauferstehung. Zu den Perlen im italienischen Motorradbau zählt die Marke Bimota, die sich trotz einiger Ikonen immer mal wieder nahe und auch jenseits des wirtschaftlichen Abgrunds bewegte. Künftig könnten für die Kultmarke stabilere Zeiten anbrechen, denn 49,9 Prozent der Anteile gehören nun Kawasaki, wie im Rahmen der EICMA ...

Meldung in neuem Tab öffnen
12. 11. 2019

Unfälle zwischen Lkw und Fußgängern: Vor dem Kühlergrill ist’s gefährlich

Lkw-Fahrer sehen Fußgänger vor dem Fahrzeug häufig nicht. Neue Technik könnte schwere Unfälle verhindern helfen. Unfälle unter Beteiligung von Lkw enden häufig besonders schlimm. Vor allem für Fußgänger: Allein 2018 sind in Deutschland 54 Passanten von einem mittelschweren Truck überfahren worden, wie die Unfallforscher der Versicherungen (UDV) ermittelt hat. Dazu kamen 148 Schwerverletzte. Anders als Radfahrer, die vor allem bei Abbiegeunfällen zu Schaden kommen, werden Fußgänger in ...

Meldung in neuem Tab öffnen
12. 11. 2019

“Alonso von Arabien”: Ganz nah an der Dakar 2020

Es ist ja schon eine atemberaubende Leistung, die der zweifache Formel-1-Weltmeister und amtierende Endurance-Champion Fernando Alonso seit dem Frühjahr da hinlegt. Er hatte sich inmitten seiner motorsportlichen Meriten entschieden, Cross-Country-Wettbewerbe zu fahren. Diese Initialzündung wurde von Toyota Gazoo-Teamchef Glyn Hall gerne aufgenommen. Erste Fahrtests unter kundiger Leitung des Ex-Dakar-Siegers Giniel de Villiers in Namibia, in Nahost und in Europa liefen vielversprechend. Nun musste noch ein ...

Meldung in neuem Tab öffnen
11. 11. 2019

Die R-K-A: Wenn für eineinhalb Tage alles anders ist

Meuspath, ein kleiner Flecken am äußersten nördlichen Rand der Vulkaneifel. „Saukalt“ ist es an diesem Samstagmorgen des zweiten November-Wochenendes. Das kostbarste Gut in Meuspath an diesem Morgen ist ein Stückchen freier Asphalt. Ein Parkplatz an der Hauptstraße oder einer der vielen kleinen Nebenstraßen des verwunschenen Eifeldorfes. Voriger Nächster Einen Steinwurf entfernt nur liegt direkt am Ortsausgang hinter der Bundesstraße 267 die „Döttinger Höhe“. Sie ist das letzte ...

Meldung in neuem Tab öffnen
11. 11. 2019

Harley-Davidson Pan America: Ab in die Prärie

Harley betritt Neuland: Die Amerikaner wagen sich mit der neuen Pan America jetzt auch ins Gelände. Anders als bei der einstigen Pseudo-Enduro Buell Ulysis könnte Harley dieses Mal in die Erfolgsspur finden. Der seit Jahrzehnten mit Reiseenduros erfolgreiche Hersteller BMW wagte sich um die Jahrtausendwende mit der R 1200 C ins Cruiser-Segment. Eigentlich eine Domäne von Harley-Davidson. Jetzt kommt die späte Retourkutsche, denn mit der im ...

Meldung in neuem Tab öffnen
11. 11. 2019

Reifenabrieb: Ein Problem für unsere Meere

Autoreifen sind ein Problem für die Umwelt. Besser gesagt, ihr Abrieb. Nach einer Studie von 2017 Studie landen jährlich zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Weltmeeren. Ein Viertel (28,3 Prozent) entfallen auf Mikropartikel von abgefahrenen Reifen. Eine gemeinsame Forschungsgruppe untersucht im Projekt RAU (Reifenabrieb in der Umwelt) in welchem Ausmaß sich Mikroplastik-Teilchen von Autoreifen ablösen und über die Kanalisation in die Gewässer ...

Meldung in neuem Tab öffnen